Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Einkäufe und Bestellungen über www.styleout.ch

Im Folgenden möchten wir Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorstellen, die wir für die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Kaufs zugrunde legen. Wir bieten Ihnen auf https://styleout.ch den Kauf von Neuware und Gebrauchtware an.
Neuware sind Artikel welche neu und ungetragen sind.
Gebrauchtware sind Artikel welche gebraucht und getragen sein können.

1. VERTRAGSSCHLUSS UND WARENLIEFERUNGEN

1.1 Verträge über www.styleout.ch schließen wir ausschließlich in deutscher Sprache.
1.2 Durch Anklicken des Buttons “jetzt kaufen” geben Sie eine verbindliche Bestellung über die Artikel im Warenkorb ab. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir Ihnen unmittelbar per Email nach dem Absenden der Bestellung. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang der Bestellbestätigung zustande. Bitte beachten Sie, dass die gekauften Artikel im Ladenlokal an der Bahnhofstrasse 3 in CH-8253 Diessenhofen TG abgeholt und vor Mitnahme komplett bezahlt werden müssen.
1.3 Wird die gekaufte Ware nicht innert 5 Arbeitstagen abgeholt wird die Bestellung storniert und die Artikel wieder zum Verkauf freigegeben.

2. PREISE

2.1 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

3. ZAHLUNG

3.1 Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Kreditkarte und Barzahlung an. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.
3.2 Im Falle des Kaufs mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos bei der Abholung der gekauften Ware durch uns.
3.3 Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen in Papier-Form erhalten.

4. RÜCKGABERECHT

Die Rückgabe von gekauften Artikeln ist ausgeschlossen.

5. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

5.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Schweizer Recht. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Konsumenten), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Konsument seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
5.2 In Bezug auf Konsumenten gilt der Gerichtsstand am schweizerischen Wohnsitz des Konsumenten. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, am (Wohn-)Sitz des Kunden zu klagen.